Autofahren im dritten Lebensabschnitt: Wir möchten, dass Sie sicher fahren!

Liebe Autofahrerin, liebe Autofahrer der Generation 60+,

immer öfter berichten die Medien über schwere Unfälle älterer Mitbürger, teilweise mit dramatischen Folgen auch für völlig Unbeteiligte.

Gleichzeitig kommt immer wieder die Diskussion hoch, ob nicht durch regelmäßige gesetzlich vorgeschriebene Gesundheits- und Fahrtauglichkeits-Checks Unfälle dieser Altersgruppe vermieden werden können.

 

Unabhängig davon können Sie selbst durch folgende Maßnahmen dafür sorgen,  dass Sie stets “up to date” sind:

  • Gehen Sie einmal im Jahr zum Sehtest! Ca. ab dem 40. Lebensjahr verschlechtert sich Ihre Sehkraft!
  • Suchen Sie in Abständen von maximal zwei Jahren Ihren Hausarzt auf und fragen ihn auch nach Ihrer Fahreignung! Richten Sie sich unbedingt nach seinen Ratschlägen!
  • Beobachten Sie sich selbst beim Autofahren. Sollten Sie feststellen, dass Sie sich in bestimmten Situationen (z.B. Nachtfahrten, Autobahnbenutzung, Fahren in fremder Umgebung) nicht mehr sicher fühlen, verzichten Sie auf derartige Fahrten!
  • Warnungen und Hinweise Ihrer Mitfahrer auf ein unsicheres Fahrverhalten sollten Sie unbedingt ernst nehmen!
  • Wichtig: Die Grundlage für Ihre Autoversicherung ist der Vollbesitz ihrer körperlichen und geistigen Kräfte! Bei verschwiegenen Gesundheitseinschränkungen (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall) kann es unter Umständen passieren, dass im Falle eines Unfalls kein Versicherungsschutz besteht!
  • Lassen Sie sich beim Neukauf eines Fahrzeugs “altersgerecht” beraten! Eine erhöhte Sitzposition, optimierte Lichttechnik und viele Assistenzsysteme können Sie wirkungsvoll unterstützen! Bitte beachten Sie, dass bei einem Fahrzeugwechsel von Schalt- auf Automatikgetriebe erst ein gewisser Gewöhnungsprozess stattfindet, der in der Anfangszeit einer erhöhten Aufmerksamkeit bedarf.
  • Gerne helfen wir Ihnen in Form unseres theoretischen und praktischen  “Auffrischungsseminars”  Ihre Mobilität zu erhalten! Sprechen Sie uns bitte an, wir beraten Sie gerne.

 

Noch ein Hinweis: Alte Fahrerlaubnisse müssen bis zum Jahre 2033 umgetauscht werden!