Internationaler Führerschein/ Umschreibung ausländischer Führerschein

Internationaler Führerschein

Gerne unterstützen wir euch bei eurem Vorhaben den EU-Führerschein zu erwerben und begleiten Euch bis zur praktischen Prüfung.

Eine Teilnahme am Theorie-Unterricht ist noch nicht erforderlich.

 

Umschreibung Deines ausländischen Führerscheins

Es darf nach der Anmeldung eines Wohnsitzes in Deutschland mit einem nationalen Führerschein in der Regel ein halbes Jahr gefahren werden, danach benötigst man einen deutschen Führerschein.

Ob der nationaler Führerschein einfach in einen deutschen umgetauscht wird oder ob man eine theoretische, praktische oder beide Prüfungen ablegen musst, hängt davon ab, in welchem Land man seinen Führerschein erworben hat.

Eine zuverlässige Auskunft hierzu erhältst man von der Fahrerlaubnis-Behörde des Landesbetriebes Verkehr (LBV),  Ausschläger Weg 100,                                                 20537 Hamburg, Tel: 040 428580 oder bei der Führerscheinstelle seines Landratsamtes.

 

Für die Antragstellung bei der Behörde werden folgende Unterlagen benötigt:                                                                                                                                                                                                                              

  • Personalausweis oder Reisepass
  • nationalen Führerschein
  • die beglaubigte Übersetzung dieses Führerscheins (s. Info ADAC)
  • 1 biometrisches Passfoto
  • die Sehtestbescheinigung (z.B. durch Optiker, Augenarzt)
  • die Teilnahmebescheinigung Kurs „Erste Hilfe“
  • die Fahrschul-Anmeldung / City-Fahrschule-Kutscher, Vierlandenstraße13, 21029 HH-Bergedorf

Die Antragstellung erfolgt beim Landesbetrieb Verkehr (LBV), Ausschläger Weg 100, 20537 Hamburg oder bei der Führerscheinstelle Deines Landratsamtes.

Weitere Info:

 

Die Bearbeitungszeit dauert zur Zeit mindestens ca. 6-8 Wochen.

 

Die theoretische Prüfung kann in folgenden Sprachen abgelegt werden:

Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch, Türkisch und Hocharabisch (in Kürze).

Seit dem 01.01.2010 sind Dolmetscher-Prüfungen nicht mehr möglich.

Das aktuelle Online-, CD- und Papier-Lernmaterial  mit allen aktuellen Prüfungssprachen sowie die entsprechenden Bücher kann man bei uns erwerben.

 

Zur Vorbereitung auf die praktische Prüfung sollte man Übungsstunden nehmen oder auf unserem Simulator trainieren (ausgerüstet mit allen aktuellen Prüfungssprachen, nach Lieferung!). Bitte in unserem Büro vereinbaren.

Eine Fahrausbildung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Zur Erhöhung der Erfolgsaussichten ist diese in den meisten Fällen aber anzuraten, da man so das Auto und spezielle Prüfungsschwerpunkte kennen lernt.

Kosten Klasse B:

  1. Grundbetrag in unserer Fahrschule:  150,- €
  2. Lehrmaterial 60,-€
  3. Spezielles Buch in Hocharabisch 150,- €
  4. Vorstellung zur praktischen Prüfung:  120,- €
  5. Vorstellung zur theoretischen Prüfung 45,- €
  6. notwendige Fahrstunden: 45 Minuten a 40,- €

 

Weitere Fragen klären wir gerne mit Dir/Ihnen zu unseren Büro-Öffnungszeiten.

 

Punktabbau jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr oder nach Vereinbarung!